Der Seelsorgetag 2015 fand am 28. Oktober 2015 in Nürnberg im Haus Eckstein statt

„Fremd bin ich eingezogen, Fremd zieh ich wieder aus.“

Referat am Vormittag:
Referent: Pfr. i.R. Ekkehard Fugmann
„Fremd bin ich eingezogen, Fremd zieh ich wieder aus.“

Workshops am Nachmittag:
1. Mein fremder Freund: Wie kann das sein? Wie kann ich mich vertrauter machen mit dem Fremden, oder das Fremde „befreunden“ – ein Thema an der Schnittstelle von Welt und Person, von Mission (als Weltverantwortung) und Seelsorge.
Dazu gibt es reichlich Fragen, Vorbehalte, Erfahrungen, Hoffnungen, denen wir nachgehen, die wir sortieren werden.
Leitung: Pfr. i.R. Ekkehard Fugmann

2. „Der Weg ins Fremde“
Leitung: Jutta Ajeti, Asyl- und Flüchtlingsberatung der Stadtmission Nürnberg

3. „Clownworkshop“
Leitung: Judith Niehaus

Tagungsadresse:
Haus Eckstein
Burgstraße 1-3
90403 Nürnberg

Tagungsprogramm:
9.30 Ankommen und Anmelden im Haus Eckstein
10:00 Begrüßung und Musikalische Einstimmung aus Nigeria: Pater Dr. Peter Uzor, SMMM, Ebersdorf bei Coburg: „Osheo Baba“
10.15 Referat von Pfarrer i.R. Ekkehard Fugmann
11.15 Aussprache
12.00 Mittagspause
13.45 Workshops
15.30 Abschluss, Feedback und Reisesegen
16.00 Mitgliederversammlung des Forums Seelsorge in Bayern
17.00 Ende des Seelsorgetages